Saskia Thienel


Herzlich Willkommen auf meiner Homepage, schön dass Du da bist! 

Schon früh in meinem Leben habe ich den Wunsch gehabt, intensiv mit Menschen zu arbeiten. 

2015 ist dieser Wunsch in Erfüllung gegangen!


Geboren wurde ich 1987 in Erlangen, aufgewachsen bin ich in Nürnberg und seit Oktober letzten Jahres lebe ich im schönen Fürth.

 

Seit 2010 fließt meine Energie und mein Engagement in Bereiche der Selbsterfahrung, Persönlichkeitsentwicklung und Potentialentfaltung:

Durch die Gründung und die Co-Leitung der Frauengruppe "Femmes Luxièmmes" habe ich mich in den ersten Jahren auf das Konzipieren und Anleiten von Gruppenprozessen konzentriert.

Seit 2016 bin ich zudem Psychologische Beraterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) wodurch ich meine Kompetenzen in der Einzelbegleitung und dem Erkennen und der Behandlung von psychischen und psychosomatischen Krankheitsbildern vertiefen konnte.

Mein Weg führte mich nicht nur durch Länder wie Spanien, Marokko und Thailand, sondern auch zu gestalttherapeutischen Intensivseminaren wie z.B. "die Heldenreise", "der Schatten" und anderen Formen der Reise zu mir selbst - (Meditation, Yoga, Schwitzhütten, Körper- und Atemarbeit, um nur einige zu nennen.)

Hier durfte ich Erfahrungen sammeln, die mir sprichwörtlich "neue Welten" eröffnet haben und mich aus dem Gefühl der Ohnmacht hin zur Selbstermächtigung geführt haben.

Heute begleite ich Menschen auf dem Weg ihrer Heilung und Entwicklung mit kreativen, spielerischen und ganzheitlichen Methoden.

 

Es ist mir ein Bedürfnis tiefgreifende Erfahrungen für Menschen zu ermöglichen.

Alles was ich jetzt tue ist die Konsequenz meiner Entscheidung für diesen Weg.

 

Neben der Selbsterfahrung verbringe ich meine Zeit gerne in der Natur, beim schwimmen, wandern, kochen und kreativen (Mit-)Gestalten meiner Umwelt. 

 


 

 

Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden. Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Kontakt.

Virginia Satir