körper prozesse gestalten


BIST DU BEREIT FÜR EINE REISE IN DEINEN KÖRPER?Nächster Termin : 7.-10.November 2019


 In diesem 4-tägigen Selbsterfahrungsseminar hast du die Möglichkeit, dich deinem Körper zu widmen, ins Spüren und Erleben zu kommen und dich spielerisch zu entdecken.

Dein Körper steht im Fokus und gleichzeitig ist Raum für das, was sich im Prozess entfalten will.

Es geht vor allem darum, die Fähigkeit zu erwecken, körperliche Informationen und deine Prozesse feinfühliger wahrzunehmen, besser zu erkennen und dich dabei zu unterstützen.

Wir wenden uns an den Körper als Bezugspunkt für ein Feedback deiner emotionalen und geistigen Verfassung.

 

Mit bewegenden Methoden aus der Gestalttherapie, Yoga, Tanz, Bioenergetik und meditativen Elementen sowie Ritualen tauchst du gemeinsam mit uns in deine eigene Körperwelt ein.

In einem geschützten Rahmen laden wir dich ein, deine Aufmerksamkeit darauf zu lenken, was sich in dir und aus dir heraus zeigen mag.

Zwischen den Selbsterfahrungsmomenten begegnest du den anderen Teilnehmer*innen in der Gruppe, um die Komfortzone bewusst zu verlassen und zu erfahren, was es bedeutet authentisch in Kontakt zu gehen.

In der Gruppe kannst du außerdem deine Erfahrungen nach Außen bringen und mit anderen Menschen teilen.

 

KÖRPER PROZESSE GESTALTEN

ist eine Reise in Dein Innerstes - in deinen Körper - du wirst dir deiner Empfindungen gewahr und lauscht der Stimme deines Körpers.

Uns ist es ein besonderes Anliegen, dass Erfahrungen und Erlebnisse nachhaltig in deinen Alltag integriert werden.

Das Seminar legt hierfür den Grundstein und zeigt dir Methoden, auf die du über das Seminar hinaus individuell aufbauen kannst.

 


Durch das Seminar führen Dich:

Saskia Thienel

Gwendolin Stisser

Gabriel Müller


Verpflegung

Die Verpflegung ist die ganze Woche über vegetarisch. Wir versuchen, überwiegend Bio-Nahrungsmittel aus der Region zu verarbeiten und gehen soweit möglich auf bestehende Nahrungsmittelunverträglichkeiten ein. Bitte gleich bei der Anmeldung angeben, falls eine Unverträglichkeit vorliegt, damit wir dies von Anfang an berücksichtigen können.  Ein wechselnder Küchendienst durch die Teilnehmer unterstützt die Köche bei ihrer Arbeit.

Diese Aufgaben wirken erdend und dienen als Ausgleich zur Prozessarbeit im Seminar.


Seminarhaus

Das wunderschöne, über 200 Jahre alte Bauernhaus CAMELOT in der Nähe von Meinheim im Altmühltal ist Eigentum der Philosophieschule Treffpunkt Philosophie.

ANFAHRT

Oberweiler 1, Meinheim 

Mit dem Auto ca. 1 Stunde Fahrzeit von Nürnberg, Anfahrtsbeschreibung bei Anmeldung 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Bahn: Bahnstation Treuchtlingen – Bus Richtung Meinheim/Oberweiler (Abholung am Bahnhof ist möglich, wenn sie bis spät. bis 7 Tage vor Seminar angemeldet wird) 


Kosten Unterkunft & Verpflegung

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung betragen für das 4 tägige Seminar

165€ Frühbucher Rabatt (bis 6 Wochen vorher)
185€ Normaler Preis 

Diesen Betrag zahlst Du bei Anmeldung  vor Beginn des Seminars. 

 

Selbstentschiedener Seminarbeitrag

Es ist uns ein Herzensanliegen unsere Seminare so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen. 

Es ist uns wichtig, dass jede*r, der/die sich dazu entschließt, an einem unserer Seminare teilzunehmen auch teilnehmen kann. 

Ganz unabhängig von seiner/ihrer aktuellen finanziellen Lage.

Das funktioniert für uns natürlich nur, wenn jeder die Verantwortung für den eigenen Beitrag übernimmt und, je nach finanzieller Möglichkeit auch bereit ist, am Ende einen Gegenwert für das Erhaltene zu geben.

Vielleicht hast Du mit Deinem Beitrag die Möglichkeit andere mitzufinanzieren?

Vielleicht wirst Du von anderen mitgetragen werden können?

…oder Du gleichst das Seminar einfach stimmig für Dich selber aus?

Wenn jeder gibt, was für ihn ein angemessener Ausgleich ist, stimmt es am Ende im Ganzen.

Das sind unsere Erfahrungen und unser Vertrauen......

 

Diesen Betrag legst du selbst am Ende des Seminares vor Ort fest und überweist diesen dann spätestens 14 Tage nach dem Seminar. In den 14 Tagen hast du noch einmal Zeit zu prüfen, ob der Betrag immer noch stimmig für dich ist oder ob du dich vielleicht über - oder unterfordert hast. 

Dieses Konzept öffnet verschiedene Möglichkeiten und Chancen, für unsere Teilnehmer*innen wie auch für uns selbst.

Dazu gehört der bewusste und respektvolle Umgang mit anderen Menschen und deren Lebenssituation, mit Geld und dessen Wert.